0721-9379244 info@dgaqs.de

Termin: 07. April 2016 – Termin muss leider verschoben werden / neuer Termin in Kürze
Zeit: 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Akademiehotel
des Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.,
Am Rüppurrer Schloss 40
76199 Karlsruhe (www.bwgv-hotel.de)
Zimmerreservierungen über das Hotel

DGaQs Fokus 2016 – 01:

DGaQs-Leitfaden zum Nachweis der Eignung

von Akustischen Messsystemen und Messprozessen

Die Messunsicherheit spielt beim Nachweis der Eignung von Messsystemen und Messprozessen eine entscheidende Rolle. Die einschlägigen Normen und Richtlinien geben für die Anwendungen im Bereich der Akustischen Mess- und Prüftechnik keine handhabbaren Verfahren und Vorgehensweisen an.

Die technischen Eigenschaften und die Eignung des Messsystems inkl. mechanischer Vorrichtungen sowie die des Messprozesses in einem Akustik-Prüfstands müssen  untersucht und bewertet werden. Neben der Bestimmung der statistischen Parameter Stabilität, Wiederholbarkeit (Wiederholpräzision) und Vergleichbarkeit (Vergleichspräzision) muss das Messunsicherheitsbudget aufgestellt und die Messunsicherheit damit bestimmt werden. Der Nachweis der Eignung des Messsystems und des Messprozesses ist die Voraussetzung für die  Schätzung der Qualitätsdaten zur Beurteilung der Konformität der Produkte mit der Spezifikation.

Ziel des Workshops

Im Workshop wird der Entwurf des DGaQs-Leitfadens zum Nachweis der Eignung von Akustischen Messsystemen und Messprozessen vorgestellt und diskutiert.

Die Besonderheit Akustischer Mess- und Prüfsysteme und insbesondere Prüfstände (z.B. End-of-Line Prüfstände) sind neben den eigentlichen messtechnischen Komponenten die Halterung der Prüflinge, die Adaption der Sensorik, die zeit- und frequenzabhängigen Prüfgrößen sowie die unterschiedlichen Prüfverfahren.

Die in der Industrie eingeführten Verfahren (z.B. nach VDA 5, Bosch Heft 10 oder MSA) sind nicht unmittelbar anwendbar oder wegen der Vielzahl an Prüfmerkmalen sehr aufwendig.

Inhalte und Bedeutung des Leitfadens

Der DGaQs-Leitfaden soll eine Handlungshilfe für den Nachweis der Eignung (früher Fähigkeit) von Mess- und Prüfsystemen sowie der Mess- und Prüfprozesse bieten. Die geeigneten Verfahren und Vorgehensweisen werden in dem Leitfaden definiert, beschrieben und mit Beispielen erläutert werden.

Er wird folgende Inhalte haben:

  • Grundlagen der Messunsicherheit und der Eignungsnachweise
  • Bezug auf relevante Normen und Richtlinine
  • Vorbereitungen zur Messung und Prüfung
  • Vermeidung störender Einflüsse während der Messung und Prüfung
  • Messunsicherheit und ihre Bedeutung für die Messergebnisse
  • Kalibrierung des Messsystems inkl. der mechanischen Vorrichtungen
  • Einflussanalyse des Mess- und Prüfsystems (inkl. Vorrichtungen usw.)
  • Einflussanalyse des Mess- und Prüfprozesses
  • Verfahren und Kriterien zum Nachweis der Eignung des Mess- und Prüfsystems
  • Verfahren und Kriterien zum Nachweis der Eignung des Mess- und Prüfprozesses
  • Festlegung und Vereinbarung von Toleranzen und Grenzwerten

Agenda des Workshops

  1. Einführung
  • Relevanz und Bedeutung des Leitfadens
  • Technische und wirtschaftliche Bedeutung
  • Leitfaden als Grundlage für Kunden-Lieferanten-Vereinbarungen
  1. Vorstellung von Aufbau des Leitfadens
  • Struktur und Inhalte
  • Vorstellung der Kapitel
  • Diskussion der Inhalte
  1. Fortschreibung des Letfadens
  • Aufnahme von Änderungen und Ergänzungen
  • Vorgehensweise der weiteren Bearbeitung
  • Vorbereitung der Veröffentlichung
  • Institutionalisierung

Teilnahmegebühr

  • Teilnahmegebühr
    170 EUR
  • Teilnahmegebühr für DGaQs-Mitglied
    120 EUR

Bei Kombination des Workshops mit dem Seminar „Messunsicherheit praktisch bestimmen“ am Vortag (06.April 2016) gewähren wir einen Preisnachlass von 50 EUR.

Anmeldung

Termin, Zeit und Ort

  • Termin: 07. April 2016
  • Zeit: 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Ort: Akademiehotel des Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Am Rüppurrer Schloss 40, 76199 Karlsruhe
  • Zimmerreservierungen über das Akademiehotel (bwgv-hotel.de)

 

Anmeldung

Seminarbeschreibung

Download: [DGaQs-Messunsicherheit-2016]